Geschäftsfelder

Google Suche

Zu einer bedeutenden Firma wurde Google anfangs als Suchmaschine.

Die Suche funktioniert durch so genannte Web-Crawler, welche ständig verschiedenste Internetseiten durchsuchen und gesetzten Links folgen. Den Text dieser Websites speicher der Crawler dann auf einem Server. Diese Texte werden von Google nach Schlüsselwörtern für mögliche Suchen analysiert und in der Datenbank der Suchmaschine gespeichert.

Die Sortierung der Suchergebnisse jedoch übernimmt ein anderer, eigenständiger Algorithmus, der so genannte PageRank. Diesen entwickelten die Gründer von Google noch an der Universität Stanford, eine der besten Universitäten für Informatiker weltweit.

Die Einstufung der Wichtigkeit der Suchergebnisse jedoch übernimmt ein anderer, eigenständiger Algorithmus, der so genannte PageRank. Diesen entwickelten die Gründer von Google noch an der Universität Stanford, eine der besten Universitäten für Informatiker weltweit. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Beurteilungskriterien.

Auf den PageRank wird noch auf einer anderen Seite näher eingegangen.

Google AdSense

Einer der wichtigsten Geschäftszweige ist Google AdSense. Dieser Service bringt dem Unternehmen gemeinsam mit AdWords die meisten Einnahmen ein.

Bei Google AdSense handelt es sich um eine Art Online-Werbevermittlung. Webmaster können durhc AdSense Werbung auf ihrer eigenen Internetseite veröffentlichen und somit etwas Geld hinzuverdienen. Diese Werbung stammt von verschiedenen Firmen, welche Werbung über Google buchen. Mittlerweile sind die Ergebnisse bei AdSense-Anzeigen auch mit den Inhalten der jeweiligen Website themenverwandt.

Bei AdSense handelt es sich in der Regel um traditionelle Textlinks, jedoch auch Video-Anzeigen oder Bild-Anzeigen sind möglich.

Google AdWords

Google AdWords ermöglicht das Werben direkt in der Suchmaschine von Google. Wenn man sich bei dieser Werbemethode anmeldet, kann man selbstständig entscheiden, für welche Suchbegriffe ein Textlink auf die eigene Site angezeigt werden soll. AdWords Anzeigen erscheinen meist rechts neben den Suchergebnissen oder direkt unter dem Suchfeld. Die Kosten für einen Klick kann der Werbetreibende selbst festlegen, jedoch werden besser zahlende Werbetreibende weiter oben gelistet. Klickpreise von bis zu 2 Euro stellen jedoch keine Seltenheit dar.

Google Docs

Google Docs (oder auch: Text & Tabellen) ist eine kostenlose Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Präsentationssoftware, welche von der Google Inc. angeboten wird. Hierbei kann man dies Dokumente online erstellen und bearbeiten. Google Docs enthält nahezu alle Grundfunktionen von Microsoft Office oder OpenOffice.org. Jedoch ist eine Verwendung dieser Software nicht ganz ungefährlich, da Dritte in der Standardeinstellung ohne Verschlüsselung das gesamte Dokument lesen können. Auch Google könnte die eingegebenen Daten ohne ihr Wissen speichern.